News

Der „Stadlbräu“, Kybergstrasse 19 in Oberhaching hat seit dem 17. Juni 2008 ein neues Segment im Biersektor positioniert.

„Luxury of beer“ nennt sich die „upper class“ der nach alten Traditionen unter Berücksichtigung des bayerischen Reinheitsgebotes hergestellten Biere.

 

Nachdem die Großbrauereien und Konzerne sich um Marktanteile mit Preiskriegen schlagen, nutzen immer mehr Kleinbrauer die Energie für liebevolle Handarbeit und  Qualität.

Da dies natĂĽrlich um einiges aufwendiger ist als eine vollautomatische Brauerei, hat dieses Bier natĂĽrlich seinen Preis.

 

„Gleißenthaler Diamant“ heißt das Bier des Brauhauses in Oberhaching und ist somit auch die Nr. 1 im neuen Biersektor. Ein absolut naturbelassenes im Zweimaischverfahren hergestelltes Weißbier mit 5,3% Vol. und  einer Priese Hopfen mehr als üblich.

Dies ist zum ĂĽblichen Einmaischverfahren deutlich zeit- und kostenintensiver, hat aber einen volleren Geschmack zur Folge.

 

Da der „Diamant“ weder zentrifugiert geschweige noch filtriert ist, beträgt die Haltbarkeit des Bieres zwar nur ein halbes Jahr, jedoch enthält es noch sämtliche seiner ca. 8500 Inhaltsstoffe die bis auf den Alkohol (und selbst dieser – in kleinen Mengen) ausschließlich gesund sind. Diese werden bei Industriebieren entfernt um eine lange Haltbarkeit zu erzielen.

 

Nach einer ausgeklügelten Flaschengärung reift das Jungbier direkt in der Flasche, ähnlich wie bei Champagnerherstellung. So können sich der volle Geschmack und das einzigartige Aroma in aller Ruhe entwickeln und voll entfalten.

 

Der „Gleißenthaler Diamant“ ist ab sofort in einer Euroflasche 12 x 0,5 l Holzkiste vorerst im „Stadlbräu Oberhaching“ für einen Preis von 18,99 € zzgl. 8,50 € Pfand erhältlich.